Bachelor of Nachhaltigkeit – von vegan zu Fleisch und wieder zurück.

Seit dem 17. Mai diesen Jahres bin ich offiziell Bachelor of Arts in Politikwissenschaft. Oder Bachelorette? Muss man das gendern? Und wieso eigentlich „of Arts“, wenn das einzig künstlerische in meinem Studium eine kleine Zeichnung von Karl Marx in einem Zwischentest, den ich nicht wirklich ernst genommen habe, war? Warum ich aber diesen Titel bekommen…

Spezies: Prüfungsphasen-Geier

Die Bibliotheken sind voll – die Studenten gestresst. Kurzum: Jeglicher Bachelor- Master- oder PhD-Anwärter verwandelt sich zu Prüfungszeiten in die unsympathischste Version seiner selbst. Nach den Weihnachtsferien kommen sie alle aus ihren Löchern gekrochen und sitzen von nun an wie die Hühner auf der Stange in der Bibliothek bis sie von alleine umfallen oder ihnen irgendwann…

New Year – new NO!

Das mit dem neuen Jahr ist so eine Sache. Besonders, wenn das letzte eigentlich recht gut war. Kann das neue nur schlechter werden oder doch sogar noch besser? Keine Ahnung. Ich weiß es nicht. Ich kann es auch gar nicht wissen! Deswegen ist mein diesjähriger Vorsatz keinen Vorsatz zu haben. Denn wenn, dann kann ich…

„Hilfe, Hilfe! Da umarmt sich jemand!“

Dass Österreich ein skurriles Land und schon lange keine Insel der Seeligen mehr ist, sollte inzwischen jedem bewusst sein. Die ein oder andere Maßnahme nehmen wir deshalb oft einfach so hin und denken uns nicht viel dabei, denn: So ist Österreich halt einfach! Das Burgenland ist seit dieser Woche allerdings besonders skurril. Also, sogar noch…

Ein Halter, ein Fehler, viele Folgen.

Ein Rottweiler, ein Dackel und zahlreiche andere. Immer öfter liest man von schaudernden Hunde-Angriffen und unfähigen Besitzern, die offensichtlich keine Ahnung haben wozu ihr Hund fähig ist. Ein weiteres Beispiel dafür wie das Versagen ein paar Weniger auf die restlichen Vielen fällt, indem Hundehalter pauschalisiert werden und oft den Tieren die Schuld gegeben wird. Seit…

Das Leben ist nicht gerecht.

Den Satz sagen viele Leute im Lauf der Zeit. Meistens spielen sie auf Krieg, Tod oder irgendwelche Katastrophen damit an. Aber oft fällt uns im Alltag nur die kleine Ungerechtigkeit auf. Die, die uns beim Abendessen mit Freunden eine kleine Anekdote beschert oder die, über die wir uns wochenlang ärgern, weil es doch auch anders…

Mir reicht es.

Jeder halbwegs kommerzialisierte Mensch nimmt sich zu Jahresanfang vor, mehr Sport zu machen. So auch ich. Zumindest bis letztes Jahr. Im letzten Jahr stand nicht unbedingt „Mehr Sport machen“ auf meiner 2017-Bucketlist, sondern viel mehr „fitter werden“, was im Grunde das Gleiche ist, da man ohne Sport mit Sicherheit nicht fitter wird. Ich hatte mich…

Was würden wir nur ohne Insta-Story tun?

Ewiges Durchswipen, Leuten beim Shoppen zusehen oder dabei wie sie gerade einen „Serious-Talk“-Anfall haben und in 27 kleinen Stories über ihre Alltags-Wehwechen reden: Welcome to the Insta-Story! Manchmal frag‘ ich mich was wir vor knapp einem Jahr noch ohne sie gemacht haben. Einfach nur Bilder auf Instagram angesehen? Das ist doch sterbenslangweilig! Man erinnere sich…

Können wir bitte alle aufhören uns zu ghosten? |Anekdoten&daten-Kolumne|

Eine Sache, die ich definitiv gerne im Jahr 2017 lassen würde, ist das Phänomen des „Ghostings“. Aus welchem Grund auch immer hat mich das im letzten Jahr ganz besonders beschäftigt und gleichzeitig natürlich auch aufgeregt. Du weißt nicht was „ghosting“ ist? „Ghosting“ beschreibt der Blogger, Influencer und Mensch, der was auf sich hält damit, dass…

5 Punkte, bei denen „Zero Waste“ NICHT NÖTIG ist

Hast du schon mal versucht Zero Waste zu leben? Ich habe es gerade einmal eine Woche versucht und bin am Ende an einigen Punkten kläglich gescheitert. Das Ganze ist inzwischen über ein Jahr her, und seitdem hat sich in meinem Zero Waste Wissen einiges getan. Allem voran die Erkenntnis, dass zu einem Zero Waste Leben…